Tag der Ausbildung

Ausbildung zum „Anfassen“ in Dillingen

18. September 2019

Am vergangenen Samstag, dem 14. September, lud Dillinger zum Tag der Ausbildung ein. Insgesamt nutzten rund 450 Besucher die Möglichkeit, einen Blick in die Ausbildungswerkstätten zu werfen und sich in lockerer Atmosphäre zu informieren, welche Ausbildungsmöglichen auf „us Hütt“ bestehen. Alle 18 Ausbildungsberufe, die Dillinger aktuell anbietet, präsentierten sich mit praktischen Demonstrationen auf einem „Berufe-Parcours“. Azubis, Ausbilder und Ausbildungsleitung standen den Besuchern an den einzelnen Stationen zu Fragen rund um den Beruf und die Ausbildung Rede und Antwort.

Wer sich für eine Ausbildung bei Dillinger interessiert und Teil des Dillinger-Teams werden möchte, kann sich bis 3. November online für die Ausbildung 2020 bewerben. „Dillinger bietet jungen Menschen eine Vielfalt von Ausbildungsberufen und damit die Chance, ihre Zukunft zu gestalten,“ erzählt Cornelis Wendler, Leiter Bildung und Personalentwicklung. „Die Ausbildung von unserem eigenen Nachwuchs liegt uns besonders am Herzen, sie sichert uns unseren Fachkräftenachwuchs“.

Wer Teil des Teams bei Dillinger oder Saarstahl werden möchte, findet weitere Informationen unter www.stahlbunt-fuers-leben.de und kann sich dort bis zum 3. November 2019 für eine Ausbildung 2020 online bewerben.

Über die Ausbildung bei Dillinger

Dillinger setzt seit vielen Jahren auf den eigenen Fachkräfte-Nachwuchs und investiert unter anderem in den Bau einer neuen Ausbildungswerkstatt. Über alle Ausbildungsjahrgänge hinweg beschäftigt das Unternehmen aktuell rund 276 Auszubildende und bildet in 18 Berufen aus. Regelmäßig beenden Auszubildende von Dillinger ihre Ausbildung als Landes- oder gar Bundesbeste in ihrem Bereich. Dillinger bildet bedarfsorientiert aus und übernimmt die eigenen Auszubildenden in der Regel nach Abschluss ihrer Ausbildung.

Quelle: Dillinger